50. Jahre Musiktage in Bad Harzburg: Ouvertüre des NDR-Orchester am 15. März

Musiktage in Bad Harzburg NDR-Orchester am 15. März

50. Jahre Musiktage in Bad Harzburg: Ouvertüre des NDR-Orchester am 15. März

Bei den Bad Harzburger Musiktagen können sich Musikfreunde auch im Jahr 2019 auf erstklassigen Hörgenuss freuen. Zum 50jährigen Jubiläum des Festival (21. – 29.6.2019) haben sich die Macher jedoch noch zwei besondere Veranstaltungen ausgedacht: neben zwei Schlusskonzerten am 16. November in Venedig werden die diesjährigen Musiktage durch das Sinfonie-Orchester des Norddeutschen Rundfunks bereits am 15. März (19.30h) im Bad Harzburger Kursaal, rund 20 Autominuten vom Sporthotel Schulenberg entfernt, eröffnet. Auf dem Programm der Ouvertüre stehen zwei große Werke: die 7. Sinfonie von Ludwig van Beethoven sowie das 2. Klavierkonzert von Johannes Brahms mit Francesco Piemontesi am Piano.

Musiktage in Harz NDR-Orchester-Concert-am 15. März

Für die NDR Radiophilharmonie aus Hannover ist das Gastspiel in Bad Harzburg jedoch keine Premiere. Das Ensemble, das sich bei Konzertreisen unter anderem in Asien und Südamerika oder Gastspielen in der Royal Albert Hall London, im Wiener Musikverein oder im Großen Festspielhaus Salzburg internationales Ansehen erspielte, war in der 50-jährigen Geschichte der Musiktage war das Orchester auch in Bad Harzburg immer wieder zu erleben. Auch der Leiter des Orchester, der Engländer Andrew Manze, gilt international als einer der angesehensten Dirigenten seiner Generation.

Den musikalischen Teil des Jubiläumsempfang im Sonnenresort Ettershaus am 16. März bestreitet ebenfalls der Pianist Francesco Piemontesi. Dort spielt der Wahl-Berliner mit Schweizer Pass die „Sonate No. 2, op.36“ des russischen Komponisten Sergei Wassiljewitsch Rachmaninoff sowie „Images, Book 2, L.111“ des französischen Komponisten Claude Debussy.

Eintrittskarten für beide Veranstaltungen (15. März – 38 Euro, 16. März – 30 Euro) sind beim Kulturklub Bad Harzburg, im Pressehaus der Goslarschen Zeitung sowie bei der Tourist-Information Goslar erhältlich.